Inklusion

Veranstaltungen [Archiv]

DatumZeitTitelOrtHinweise

16.08.201716.00 - 16.00Vortrag Grauer StarABSV Auerbachstr.7 14193 Berlin (nähe S-Bahnhof Grunewald)Referentin: Prof. Dr. med. Sabine Aisenbrey
Chefärztin der Klinik für Augenheilkunde am Vivantes Klinikum Neukölln

28.09.201710.00 - 12.00Mobilitätstraining Bus und TramBetriebshof der BVG in Marzahn, Landsberger Allee 576Dieses Mobilitätstraining ist kostenlos.
Gruppen sollten sich vorher über die Telefonnummer 03019449 anmelden.

28.09.201712.00 - 12.00Vortrag Altersabhängige Makula-Degeneration (AMD)Hotel Estrel Berlin, Saal A, Sonnenallee 225, 12057 Berlin (nähe S-Bahnhof Sonnenallee) Bus M41 bis Ziegrastr.Referentin: Univ.-Prof. Dr. med. Antonia Joussen,
Direktorin der Klinik für Augenheilkunde an der Charite-Universitätsmedizin Berlin

13.10.2017 - 14.10.201716.00 - 10.00Fachkongress "Inklusion und PopmusikAlte Feuerwache Friedrichshain, Marchlewskistr. 6, 10243 BerlinAm 13./14. Oktober 2017 findet in Berlin der Fachkongress "Inklusion und Popmusik" des Handiclapped - Kultur Barrierefrei e.V. statt. Der Kongress will Kunst- und Kulturschaffende sensibilisieren und das Bewusstsein für mehr Inklusion gemeinsam mit den Teilnehmer_innen erweitern.

20.10.2017 - 21.10.201712.30 - 09.00Fachtagung zum Thema "Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Komplexer Behinderung" im Oktober 2017Tagungswerk, Lindenstraße 85, 10969 BerlinDiese Veranstaltung wird durch die Spastikerhilfe durchgeführt und ist nur mit Anmeldung möglich. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig. Ein Flayer mit den Hinweisen zum Programm und zur Anmeldung ist über den nachfolgenden Link möglich.

http://www.spastikerhilfe-berlin-eg.de/fileadmin/Dokumente/Fachtagung_Oktober_2017/Programm_TLP_Herausforderndes_Verhalten_2017_Berlin.pdf

16.11.201714.00 - 14.30Mobilitätstraining U-BahnSchöneberg U-Bahnhof Innsbrucker PlatzDieses Mobilitätstraining ist kostenlos.
Gruppen sollten sich vorher über die Telefonnummer 03019449 anmelden.

17.05.2018 - 19.05.201809.00 - 18.00Kulturtage der Gehörlosen in PotsdamPotsdamMotto der Kulturtage: "Unsere Kultur mit Gebärdensprache: inklusiv und gleichwertig"