Inklusion

Veranstaltungen [Archiv]

DatumZeitTitelOrtHinweise

20.08.202017.00 - 20.00Themenabend Nr. 5 Mädchen, Frauen und genderqueere Personen im Autismus-SpektrumKooperationsverbund AUTISMUS Berlin, Mussehlstr.22·12101 BerlinReferent_innen: Anne Bota Team Betreutes Einzelwohnen KVA-B
Susanne Barath: Team Förderung KVA-B

Oftmals werden Mädchen, Frauen und genderqueere Personen im Autismus-Spektrum erst sehr spät und seltener als Jungs/ Männer diagnostiziert, was dazu führen kann, dass damit zusammenhängende Leiden wie Depressionen und Praktiken wie selbstverletzendes Verhalten für lange Zeit unbehandelt bleiben, oder falsch diagnostiziert werden. In der Fachwelt wird jedoch gleichzeitig darüber diskutiert, dass das Verhältnis diagnostizierter Jungs/Männer zu Mädchen/Frauen anstatt wie bisher angenommen, nicht bei 6-8:1, sondern bei 4:1 oder gar 2,5:1 liegt. Warum ist das so?
Ist Autismus bei Frauen anders als bei Männern? Wird Autismus von Autistinnen anders erlebt als von Autisten? Gibt es Unterschiede? Wenn ja, welche und warum? Während dieses Themenabends soll zunächst aufgezeigt werden was es für Mädchen, Frauen und genderqueere Autist_innen bedeuten kann durch das Diagnose-Raster zu fallen und wie Genderstereotype dies begünstigen. Diesbezüglich ist auch angedacht Mädchen, Frauen und genderqueere Autist_innen von ihren Erfahrungen berichten zu lassen. Ein weiteres wichtiges Thema in diesem Zusammenhang, auf das Aufmerksam gemacht werden wird, ist die Praxis des Camouflageing und die Auswirkungen dessen, für die Betroffenen.

FAX: 030 – 789566016 E- Mail: info@verbund-autismus-berlin.de

12.09.202009.30 - 13.00"ELEUSIS IN HELLERSDORF" Ein inklusives Kunstprojekt mit Musik, Tanz, Performance, Ausstellung und Ackerbau Austellungszentrum Pyramide & Innenhof, Risaer Str. 94, 12627 BerlinAm Samstag, den 12. September 2020, wird die Finissage mit einer großen Performance, auch wieder z.T. im Innenhof, gefeiert.

17.09.202017.00 - 20.00Themenabend Nr. 6 Herausfordernde VerhaltensweisenKooperationsverbund AUTISMUS Berlin, Mussehlstr.22·12101 BerlinReferent_innen: Hannah Buscher Fachliche Leiterin KVA-B
Susanne Barath: Team Förderung KVA-B
Interessant für: Eltern | Angehörige | Menschen mit Autismus

In dieser Veranstaltung geht es darum, das Thema „Herausfordernde Verhaltensweisen und Autismus“ von unterschiedlichen Seiten her zu beleuchten.
Im theoretischen Teil werden Informationen gegeben, wie herausfordernde Verhaltensweisen definiert werden, welche Ursachen zugrunde liegen und welche Umgangsformen für schwieriges Verhalten passend sein können. Neben der Analyse herausfordernder Verhaltensweisen wird es auch darum gehen, wie diesen vorgebeugt werden kann und welche Strategien sich bewährt haben. Im praxisbezogenen Teil des Abends wollen Ihnen die theoretischen Modelle zur Hypothesen- und Strategieerarbeitung mit Fallbeispielen und Übungen näherbringen.
FAX: 030 – 789566016 E- Mail: info@verbund-autismus-berlin.de

24.09.202010.00 - 12.00Mobilitätstraining Bus und TramMarzahn, Betriebshof der BVG, Landsberger Allee 576Es kann sein, dass ein geplantes Training wegen kurzfristiger Bauarbeiten oder Störungen verschoben werden muss. Bitte prüfen Sie deshalb kurz vor dem jeweiligen Termin hier auf unserer Website oder unter 030-19449, ob der Termin wie geplant stattfinden wird.

30.09.202017.45 - 18.45Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Rechtliche Betreuer und BevollmächtigteLebenshilfe, Helene-Weigelplatz 13 12681 Berlin„Aufgrund der CONVID 19-Einschränkungen abgesagt“

Wenn Sie ...

als ehrenamtlicher Rechtlicher Betreuer für Angehörige, bekannte oder andere Menschen tätig sind
wenn Sie als Bevollmächtigter tätig sind

Bieten wir Ihnen

die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Gesprächen in einer Gruppe Gleichgesinnter
Wir wollen mit Ihnen in entspannter Atmospähre ins Gespräch kommen.

Wir tauschen uns aus über

Probleme, aber auch Erfolge im Alltag als Vertreter, im Umgang mit Behörden und Institutionen
Erfahrungen und Erlebnisse aus Ihrem und unserem Betreueralltag

Themen:

29.04.2020 Gesundheitsangelegenheiten
24.06.2020 Vermögensangelegenheiten
30.09.2020 Teilhabe
25.11.2020 Austausch zur Betreuung

Mehr Informationen unter:
Telefon 030 75 54 91 251
btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

06.10.202016.00 - 18.00Einführung für ehrenamtliche Rechtliche BetreuerLebenshilfe, Helene-Weigelplatz 13 12681 Berlin„Aufgrund der CONVID 19-Einschränkungen abgesagt“

Einführungsveranstaltung für (künftige und kürzlich bestellte) ehrenamtliche Rechtliche Betreuer

Die Veranstaltung informiert über die Aufgaben eines ehrenamtlichen Rechtlichen Betreuers und bietet eine erste Einführung in die rechtlichen Grundlagen:

Überblick über das Betreuungsverfahren vom Beginn bis Ende
Rechte und Pflichten des ehrenamtlichen Rechtlichen Betreuers
Aufgabenkeise
Rechte Betreuter
Kommunikation und Umgang mit Konflikten
Informations- und Beratungsmöglichkeiten für ehrenamliche Rechtliche Betreuer
Angebote und Veranstaltungen

Um Anmeldung wird gebeten unter
Telefon 030 75 54 91 251
btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

29.10.202017.00 - 20.00Themenabend Nr. 7 Autismus und KommunikationKooperationsverbund AUTISMUS Berlin, Mussehlstr.22·12101 BerlinReferent_innen: Bettina Wunderlich Team Förderung KVA-B
Elke Möller: SPZ Tempelhof
Interessant für: Eltern | Angehörige

Das Verstehen und Mitteilen sind wesentliche Bestandteile der Kommunikation. Menschen im Autismus-Spektrum zeigen in ihrer Kommunikation und in ihren sprachlichen Fähigkeiten vielfältige Besonderheiten. Dazu gehören unter anderem eingeschränkte Möglichkeiten in der Kontaktaufnahme und Dialogfähigkeit, Schwierigkeiten beim Verstehen und Verarbeiten von Gesagtem, eingeschränkte Effektivität der Kommunikation sowie grundlegende Probleme beim Einstieg in die Verbalsprache. Manche Menschen entwickeln überhaupt keine funktionale Sprache. Häufig wird dadurch der Austausch mit der Umwelt zu einer großen Herausforderung im Alltag. Nach einer Einführung in die autismusspezifischen Besonderheiten in der Kommunikation wird in dieser Veranstaltung ausführlich auf die Methoden, Mittel und Umsetzung Unterstützter Kommunikation bei wenig- bis nichtsprechenden Menschen mit ASS eingegangen.
FAX: 030 – 789566016 E- Mail: info@verbund-autismus-berlin.de

19.11.202017.00 - 20.00Themenabend Nr. 8 Autismus, Sexualität und PartnerschaftKooperationsverbund AUTISMUS Berlin, Mussehlstr.22·12101 BerlinReferent_innen: Anne Bota Team Betreutes Einzelwohnen KVA-B
Andrzej Profus BA Soziale Arbeit
Interessant für: Eltern | Angehörige | Menschen mit Autismus

Wie gestaltet sich der sexuelle Entwicklungsprozess bei Menschen im Autismus-Spektrum? Wie lässt sich Kommunikation im Kontext von Sexualität gestalten, die gewährleistet, dass auf die Bedürfnisse aller Beteiligten eingegangen und gleichzeitig Grenzen beachtet und nicht überschritten werden? Was gibt es für Möglichkeiten mit missverständlichen Situationen, wie dem Flirten, nonverbalen Codes, Beziehungs-erwartungen oder anscheinend natürlichen Abläufen bei sexuellen Handlungen umzugehen? Wie kann mit der Tatsache, dass manche Menschen keine sexuelle Anziehung verspüren, oder kein Interesse an sexuellen Praktiken haben, umgegangen werden? Ist ein Bedürfnis nach romantischen Beziehungen etwas das alle Menschen haben?
Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir diesen und weiteren Fragen rund um die Themen Sexualität, Liebesbeziehungen, Partner_innenschaft und Elternschaft Raum geben.
FAX: 030 – 789566016 E- Mail: info@verbund-autismus-berlin.de

25.11.202017.45 - 18.45Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Rechtliche Betreuer und BevollmächtigteLebenshilfe, Helene-Weigelplatz 13 12681 Berlin„Aufgrund der CONVID 19-Einschränkungen abgesagt“

Wenn Sie ...

als ehrenamtlicher Rechtlicher Betreuer für Angehörige, bekannte oder andere Menschen tätig sind
wenn Sie als Bevollmächtigter tätig sind

Bieten wir Ihnen

die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Gesprächen in einer Gruppe Gleichgesinnter
Wir wollen mit Ihnen in entspannter Atmospähre ins Gespräch kommen.

Wir tauschen uns aus über

Probleme, aber auch Erfolge im Alltag als Vertreter, im Umgang mit Behörden und Institutionen
Erfahrungen und Erlebnisse aus Ihrem und unserem Betreueralltag

Themen:

29.04.2020 Gesundheitsangelegenheiten
24.06.2020 Vermögensangelegenheiten
30.09.2020 Teilhabe
25.11.2020 Austausch zur Betreuung

Mehr Informationen unter:
Telefon 030 75 54 91 251
btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de