Inklusion

Veranstaltungen [Archiv]

DatumZeitTitelOrtHinweise

20.11.201915.00 - 17.00Thementisch „Hilfen im Alltag“ Im Bürgerhaus „Südspitze“ in der Zeit von 15 bis 17 Uhr, Raum 1.47 In diesem Thementisch wollen wir über die vielen verschiedenen Hilfsmittel im Alltag informieren, die dabei helfen, auch mit höherem Lebensalter und altersbedingten Einschränkungen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen zu können.
Es werden in der Veranstaltung auch Hilfsmittel vorgestellt, die im Notfall eine erforderliche Hilfe von außen gewährleisten.
Zu den verschiedenen Themenbereichen, den Notrufsystemen und Hilfen im Alltag werden von fachlich versierten Mitarbeitern der zuständigen Bereiche, wie bspw. dem AMG und den Pflegestützpunkten, informative Beiträge dargeboten.
Sofern Sie sich für dieses Angebot interessieren, wären wir Ihnen zur besseren Vorbereitung der Veranstaltung dankbar, wenn Sie Ihre Teilnahme fernmündlich unter Tel: (030) 54 98 91 290 oder über E-Mail: koordinierungsstelle.inklusion@ball-ev-berlin.de avisieren würden. Herzlichen Dank!

20.11.201916.00 - 17.30Menschen mit DemenzAltes Rathaus Marzahn Sitzungssaal 001 Helene-Weigel-Platz 8 12681 BerlinInformationsveranstaltung zum personenzentrierten Ansatz in der Versorgung und Aktivierung von Menschen mit Demenz
Referentin:
Frau Lißner
Dipl. Sozialarbeiterin / Soz.pädagogin
Um Anmeldung wird gebeten unter:
Telefon 030 755 491 210
btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

21.11.201917.00 - 20.00Themenabend Ein bisschen Spaß muss sein!-Tragfähige Beziehung und Kooperationsbereitschaft bei Kindern mit Autismus aufbauenKooperationsverbund AUTISMUS BerlinKVA Berlin gGmbHMussehlstr. 2212101 BerlinInteressant für:Eltern | Angehörige

Inhalt:Neurotypisch entwickelte Kinder sind von Natur aus an Interaktion und Kommunikation mit Mutter und Vater interessiert. Für viele Kinder ist es das Größte, wenn es von seinen Eltern angelächelt wird, insofernihm etwas gut gelungen ist. Dieser belohnende Effekt ist die Grundlage für motiviertes Lernenund stetige Weiterentwicklung. Bei Kindern aus dem Autismus-Spektrum ist dieses Interesse an Interaktion auf den ersten Blick häufig nicht zu beobachten. Viel eher stehen wiederkehrende stimulierendeVerhaltensweisenund/oder einer Überfixierung auf Spezialinteressen im Fokus der Beschäftigung. Eltern sowie andere Bezugspersonen beschreiben Schwierigkeiten in der Umsetzung von Interaktionsangeboten.Wir zeigen Ihnen in unserem Workshop eine mögliche Strategie zur Überwindung von Interaktionsschwierigkeiten bei Kindern mit ASS. Dargestellte Inhalte sollen in ihren persönlichen Alltag transferiert werden und ihre individuelle Eltern-Kind-Beziehung stärken.

E-Mail:info@verbund-autismus-berlin.de
Tel.:030 / 7895660 -0
Fax:030 / 7895660 -16

21.11.201919.00 - 21.00Übergang Schule / ArbeitslebenGeschäftsstelle Lebenshilfe Berlin, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15, 10179 BerlinGuido Handschug (Integrationsmanagement der Berliner Werkstätten für Behinderte) informiert zu den unterschiedlichen beruflichen Angeboten für Schüler*innen mit Beeinträchtigung nach Beendigung der Schulzeit, die Vorteile einer frühzeitigen und guten Vorbereitung des Übergangs aus der Schule in das Arbeitsleben und die Beantragung entsprechender Unterstützungsleistungen.
Anmeldung erforderlich bei:
Sabine Leonhardt
Telefon 030 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de

27.11.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

11.12.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

12.12.201919.00 - 21.00 Die Gesetzliche Betreuung Die Gesetzliche BetreuungGeschäftsstelle Lebenshilfe Berlin, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinWencke Pohle vom Betreuungsverein der Lebenshilfe Berlin informiert zu Fragen, die mit der Übernahme einer rechtlichen Betreuung insbesondere von Angehörigen einhergehen. Sie erhalten Informationen zum Verfahren der Beantragung einer Betreuung, zu den Aufgabenbereichen, deren rechtlichen Auswirkungen und zu den alltäglichen Verpflichtungen, die damit in Zusammenhang stehen.
Anmeldung erforderlich bei:
Sabine Leonhardt
Telefon 030 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de