Inklusion

Veranstaltungen [Archiv]

DatumZeitTitelOrtHinweise

28.08.201915.30 - 17.30Rechtsberatung Eltern und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

08.09.201911.00 - 14.00FamilienbrunchHaus der Lebenshilfe Dohnagestell 10, 13351 BerlinDas Familienfrühstück bietet Eltern und ihren Kindern mit und ohne Beeinträchtigung die Möglichkeit zum Kennenlernen.

Im großen Garten des Hauses können sich die Kinder auf dem Spielplatz vergnügen, während die Eltern ein gemütliches Plätzchen zum Austausch finden.
Wenn sie Interesse haben, das erste Mal teilzunehmen, melden Sie sich bitte vorher an.
Ihr Ansprechpartner:
Mario Kabioll
Telefon 030 82 99 98 -103
mario.kabioll@lebenshilfe-berlin.de

11.09.201915.30 - 17.30Rechtsberatung Eltern und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

11.09.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

11.09.201918.30 - 20.30Gesprächskreis von MuskelkrankenSelbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Berlin - Mitte, Perleberger Str. 44 10559 BerlinKontakt:
Christine Schumann Tel.: (030) 7065222
E-Mail: christine schumann@dgm.org

Detlef Urbanitz Tel.: (030) 7 84 5287
E-Mail: detlef. urbanitz@dgm.org

14.09.201914.00 - 17.00Gesprächskreise Treffen FSHD Restaurant Havelblick Havelschanze 9 13587 Berlin Deutschland Kontakt:
Susi Meissner
Tel. 364 33280

19.09.201917.00 - 20.00Themenabend Autismus -Stereotypien und ZwängeKooperationsverbund AUTISMUS BerlinKVA Berlin gGmbHMussehlstr. 2212101 BerlinInteressant für:Eltern | Angehörige | Menschen mit Autismus

Inhalt:Einige Autist_innen können vielZeit mit Wiederholungen von immer gleich ablaufenden Bewegungen oder Handlungsabläufen (Stereotypien) verbringen. Manche Betroffene lieben Rituale im Alltag oder haben ein hohes Bedürfnis nachGleichförmigkeit ihrer Umwelt.In dieser Veranstaltung wird ein allgemeiner Überblick über das Thema Zwänge und Stereotypien sowie deren Abgrenzung voneinander gegeben. Es wird zudem beschrieben, wie diese Themen mit Autismus verbunden sind, welchen Zweck sie womöglich erfüllen und wie man mit stereotypen Verhaltensweisen umgehen kann.

E-Mail:info@verbund-autismus-berlin.de
Tel.:030 / 7895660 -0
Fax:030 / 7895660 -16

19.09.201919.00 - 21.00Das Behindertentestament InfoabendGeschäftsstelle Lebenshilfe Berlin, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15, 10179 BerlinJana Jeschke, Rechtsanwältin und Mitglied im Vorstand des Lebenshilfe e.V. Berlin, erklärt, warum gerade Eltern von Menschen mit Beeinträchtigung zur Absicherung ihres Kindes ein Testament errichten sollten und welche Gestaltungsmöglichkeiten es dafür gibt.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung erforderlich bei:
Sabine Leonhardt
Telefon 030 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de

Ihr Weg zu uns:

Berlin-Mitte, Heinrich-Heine-Straße 15, 10179 Berlin
Verkehrsanbindung:
U2 Märkisches Museum (barrierefrei)
U8 Heinrich-Heine-Straße S-Bahn Jannowitzbrücke
Bus 147


25.09.201915.30 - 17.30Rechtsberatung Eltern und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

25.09.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

26.09.201910.00 - 12.00Mobilitätstraining Bus und TramMarzahn, Betriebshof der BVG, Landsberger Allee 576Die BVG möchte mobilitätseingeschränkte Menschen dabei unterstützen, mit Bus und Bahn mobil zu bleiben und bietet dafür kostenlose Mobilitätstrainings an. Bei den Trainings kann man in einem stehenden Fahrzeug in aller Ruhe üben, wie man mit den vorhandenen Hilfen am besten ein – und aussteigt und wie man sich während der Fahrt sichert. Freundliche BVGer helfen dabei.
Anmeldung
Gruppen melden sich bitte unter info@BVG.de an, Einzelpersonen können ohne Anmeldung teilnehmen.

06.10.201916.00 - 18.00HSMN TreffenPerleberger Str. 44 10559 Berlin Petra Loeper, Tel.: 03361 / 693932Kontakt: Email: petra.loeper@dgm -org

09.10.201910.30 - 17.00Tag des HörensFreizeitforum Marzahn (FFM) Marzahner Promenade 51-55 12679 BerlinDie Teilnehmer/innen sollen über Hörschädigung,
ihre Auswirkungen im
Alltag und über den behinderungsspezifischen
Bedarf an Teilhabe u.
Sicherheit im öffentlichen.. , im Bildungs-
und WohnBereich informiert
werden..
Medizinische und rehabilitative Maßnahmen
sowie Angebote in der CI Versorgung
werden nach aktuellen Stand
vermittelt.
Neben den Anforderungen aus den DINNormen
18040 /18041 u.a. hinsichtlich
zwei - Sinne - Prinzip, Akustik und
Hörsamkeit soll allg. auf die barrierefreie
Kommunikation und Sicherheit
sowie auf die Umsetzung der Berliner
Bauordnung zum barrierefreien Bauen
eingegangen werden. Ansprüche
der Betroffenen nehmen darin ebenfalls
einen Raum ein..

Wer einen Gebärdendolmetscher benötigt, sollte den Bedarf zum 28.08.2019
über SHG der SE Marzahn-Hellersdorf (Herr Brotzmann) über
Tel: 03022341617 oder Fax:03022341618 oder Mail: h.brotzmann@gmx.de anmelden

Die Veranstaltung ist kommunikativ
Barrierefrei !!!
Anmeldung erwünscht: bis 21.09.2019
Einlass: 09.10.2019 ab 10:00 h!!

09.10.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

09.10.201918.30 - 20.30Gesprächskreis von MuskelkrankenSelbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Berlin - Mitte, Perleberger Str. 44 10559 BerlinKontakt:
Christine Schumann Tel.: (030) 7065222
E-Mail: christine schumann@dgm.org

Detlef Urbanitz Tel.: (030) 7 84 5287
E-Mail: detlef. urbanitz@dgm.org

12.10.201914.00 - 17.00Gesprächskreise Treffen FSHD Restaurant Havelblick Havelschanze 9 13587 Berlin Deutschland Kontakt:
Susi Meissner
Tel. 364 33280

14.10.201913.00 - 14.30Sicherheitstraining für blinde und sehbehinderte FahrgästeSchöneberg, im U-Bhf. Innsbrucker PlatzDie BVG möchte mobilitätseingeschränkte Menschen dabei unterstützen, mit Bus und Bahn mobil zu bleiben und bietet dafür kostenlose Mobilitätstrainings an. Bei den Trainings kann man in einem stehenden Fahrzeug in aller Ruhe üben, wie man mit den vorhandenen Hilfen am besten ein – und aussteigt und wie man sich während der Fahrt sichert. Freundliche BVGer helfen dabei.
Anmeldung
Gruppen melden sich bitte unter info@BVG.de an, Einzelpersonen können ohne Anmeldung teilnehmen.

16.10.201916.00 - 17.30Bundesteilhabegesetz (BTHG)Altes Rathaus Marzahn Sitzungssaal 001 Helene-Weigel-Platz 8 12681 BerlinInformationsveranstaltung
Referentin:
Frau Graf
Teilhabekoordinatorin, Lebenshilfe gGmbH
Um Anmeldung wird gebeten unter:
Telefon 030 755 491 210
btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

23.10.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

24.10.201917.00 - 20.00Themenabend Autismus und KommunikationKooperationsverbund AUTISMUS BerlinKVA Berlin gGmbHMussehlstr. 2212101 BerlinInteressant für:Eltern | Angehörige

Inhalt:Das Verstehen und Mitteilen sind wesentliche Bestandteile der Kommunikation. Menschen im Autismus-Spektrum zeigen in ihrer Kommunikation und in ihren sprachlichen Fähigkeiten vielfältige Besonderheiten. Dazu gehören unter anderem eingeschränkte Möglichkeiten in der Kontaktaufnahme und Dialogfähigkeit, Schwierigkeiten beim Verstehen und Verarbeiten von Gesagtem, eingeschränkte Effektivität der Kommunikation sowie grundlegende Probleme beim Einstieg in die Verbalsprache. Manche Menschen entwickeln überhaupt keine funktionale Sprache. Häufig wird dadurch der Austausch mit der Umwelt zu einer großen Herausforderung im Alltag.Nach einer Einführung in die autismusspezifischen Besonderheiten in der Kommunikation wird in dieser Veranstaltung ausführlich auf die Methoden, Mittel und Umsetzung Unterstützter Kommunikation bei wenig-bis nichtsprechenden Menschen mit ASS eingegangen.

E-Mail:info@verbund-autismus-berlin.de
Tel.:030 / 7895660 -0
Fax:030 / 7895660 -16

24.10.201919.00 - 21.00Unser Kind wird 18 Jahre Geschäftsstelle Lebenshilfe Berlin, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15, 10179 BerlinInfoabend mit der Rechtsanwältin Stephanie Pakleppa zu den rechtlichen Grundlagen, die sich mit dieser neuen Lebensphase ergeben.
Anmeldung erforderlich bei:
Sabine Leonhardt
Telefon 030 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de

13.11.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

14.11.201913.00 - 14.30Mobilitätstraining U-BahnSchöneberg, im U-Bhf. Innsbrucker PlatzDie BVG möchte mobilitätseingeschränkte Menschen dabei unterstützen, mit Bus und Bahn mobil zu bleiben und bietet dafür kostenlose Mobilitätstrainings an. Bei den Trainings kann man in einem stehenden Fahrzeug in aller Ruhe üben, wie man mit den vorhandenen Hilfen am besten ein – und aussteigt und wie man sich während der Fahrt sichert. Freundliche BVGer helfen dabei.
Anmeldung
Gruppen melden sich bitte unter info@BVG.de an, Einzelpersonen können ohne Anmeldung teilnehmen.

20.11.201916.00 - 17.30Menschen mit DemenzAltes Rathaus Marzahn Sitzungssaal 001 Helene-Weigel-Platz 8 12681 BerlinInformationsveranstaltung zum personenzentrierten Ansatz in der Versorgung und Aktivierung von Menschen mit Demenz
Referentin:
Frau Lißner
Dipl. Sozialarbeiterin / Soz.pädagogin
Um Anmeldung wird gebeten unter:
Telefon 030 755 491 210
btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

21.11.201917.00 - 20.00Themenabend Ein bisschen Spaß muss sein!-Tragfähige Beziehung und Kooperationsbereitschaft bei Kindern mit Autismus aufbauenKooperationsverbund AUTISMUS BerlinKVA Berlin gGmbHMussehlstr. 2212101 BerlinInteressant für:Eltern | Angehörige

Inhalt:Neurotypisch entwickelte Kinder sind von Natur aus an Interaktion und Kommunikation mit Mutter und Vater interessiert. Für viele Kinder ist es das Größte, wenn es von seinen Eltern angelächelt wird, insofernihm etwas gut gelungen ist. Dieser belohnende Effekt ist die Grundlage für motiviertes Lernenund stetige Weiterentwicklung. Bei Kindern aus dem Autismus-Spektrum ist dieses Interesse an Interaktion auf den ersten Blick häufig nicht zu beobachten. Viel eher stehen wiederkehrende stimulierendeVerhaltensweisenund/oder einer Überfixierung auf Spezialinteressen im Fokus der Beschäftigung. Eltern sowie andere Bezugspersonen beschreiben Schwierigkeiten in der Umsetzung von Interaktionsangeboten.Wir zeigen Ihnen in unserem Workshop eine mögliche Strategie zur Überwindung von Interaktionsschwierigkeiten bei Kindern mit ASS. Dargestellte Inhalte sollen in ihren persönlichen Alltag transferiert werden und ihre individuelle Eltern-Kind-Beziehung stärken.

E-Mail:info@verbund-autismus-berlin.de
Tel.:030 / 7895660 -0
Fax:030 / 7895660 -16

21.11.201919.00 - 21.00Übergang Schule / ArbeitslebenGeschäftsstelle Lebenshilfe Berlin, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15, 10179 BerlinGuido Handschug (Integrationsmanagement der Berliner Werkstätten für Behinderte) informiert zu den unterschiedlichen beruflichen Angeboten für Schüler*innen mit Beeinträchtigung nach Beendigung der Schulzeit, die Vorteile einer frühzeitigen und guten Vorbereitung des Übergangs aus der Schule in das Arbeitsleben und die Beantragung entsprechender Unterstützungsleistungen.
Anmeldung erforderlich bei:
Sabine Leonhardt
Telefon 030 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de

27.11.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

11.12.201915.30 - 17.30Eltern- und FamilienberatungGeschäftsstelle, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinDie Rechtsanwältinnen Christa Schaal, Stephanie Pakleppa und Jana Jeschke beraten Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien zu folgenden Themen
Grundsicherung nach SGB XII
Pflegeversicherungsrecht
Kindergeld
Behinderten- und Schwerbehindertenrecht
Behindertentestament
Eingliederungshilfe
Schulrecht
Bitte melden Sie sich an unter
beratung@lebenshilfe-berlin.de
Telefon 030 82 99 98 - 159

12.12.201919.00 - 21.00 Die Gesetzliche Betreuung Die Gesetzliche BetreuungGeschäftsstelle Lebenshilfe Berlin, 3. OG Heinrich-Heine-Straße 15 10179 BerlinWencke Pohle vom Betreuungsverein der Lebenshilfe Berlin informiert zu Fragen, die mit der Übernahme einer rechtlichen Betreuung insbesondere von Angehörigen einhergehen. Sie erhalten Informationen zum Verfahren der Beantragung einer Betreuung, zu den Aufgabenbereichen, deren rechtlichen Auswirkungen und zu den alltäglichen Verpflichtungen, die damit in Zusammenhang stehen.
Anmeldung erforderlich bei:
Sabine Leonhardt
Telefon 030 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de