Inklusion

Veranstaltungen [Archiv]

DatumZeitTitelOrtHinweise

03.12.202110.00 - 15.00"Inklusion und Teilhabe – (k)eine Utopie?"Lädt der DBR zu einer Hybridveranstaltung ein, die sowohl in Präsenz als auch online verfolgt werden kann.Veröffentlicht am 07.11.2021 08:12 von Ottmar Miles-Paul

Berlin (kobinet) Der Deutsche Behindertenrat (DBR) lädt zu seiner Veranstaltung zum Welttag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember ein. Unter dem Motto "Inklusion und Teilhabe – (k)eine Utopie?“ wird sich alles um die großen Themen Barrierefreiheit und Diskriminierungsschutz drehen – und um die Fragen: Wo steht Deutschland aktuell? In welchen Bereichen hakt es? Und was muss sich in der kommenden Legislaturperiode ändern? Die Veranstaltung wird im Livestream auf YouTube übertragen wie das Aktionsbündnis nun ankündigte.

"Antworten und Denkanstöße werden die Gäst*innen der Welttagsveranstaltung in Wortbeiträgen und Diskussionsrunden geben und ihre Forderungen an die Politik laut machen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet die Staffelstabübergabe der amtierenden DBR-Sprecherratsvorsitzenden, Hannelore Loskill, an den Sozialverband Deutschland, der das DBR-Sekretariat 2022 verwaltet", heißt es in der Ankündigung.

Die Präsenzveranstaltung findet in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund (In den Ministergärten 10, 10117 Berlin) statt. Für die Teilnahme gelten die aktuellen Regelungen der Berliner Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die Hygienevorschriften der Landesvertretung Niedersachsen beim Bund. "Wenn Sie vor Ort teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis 23. November 2021 an. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist möglich über das Anmeldeformular oder via: dbr2021.eventbrite.de", heißt es auf der Internetseite des DBR.

Für die Online-Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.

Der DBR überträgt die Veranstaltung am 3. Dezember von 10 bis 15 Uhr als Livestream auf dem YouTube-Kanal der BAG Selbsthilfe: www.youtube.com/c/BAGSELBSTHILFEeV

16.12.202119.00 - 21.00Die Rechtliche BetreuungHeinrich-Heine-Straße 15 10179 Berlin 3. Etage Ein Infoabend zu Fragen, die mit der Übernahme einer rechtlichen Betreuung insbesondere von Angehörigen einhergehen. Sie erhalten Informationen zum Verfahren der Beantragung einer Betreuung, zu den Aufgabenbereichen, deren rechtlichen Auswirkungen und zu den alltäglichen Verpflichtungen, die damit in Zusammen-hang stehen. Außerdem gibt es einen Ausblick auf Reformen des Betreuungsrechts.

Anmeldung unter
030. 82 99 98-159
beratung@lebenshilfe-berlin.de